Über Uns:

 

Mit eine der jüngsten Abteilungen, aber auch eine der erfolgreichsten und größten Abteilungen des TV Germania 1863 e.V. Rhoden stellt die Kampfsport-Abteilung dar. Die koreanische Art des Karate aus Fernost imponiert, fasziniert in frühester Jugend Frank Makowski und Klaus Friele -angeregt wahrscheinlich durch die damals laufende Fernsehserie "Kung Fu". Beide fuhren bereits 1978 schon zum Training nach Korbach und machten dort ihre Prüfungen. Ab Oktober 1981 begannen beide mit dem Aufbau einer eigenen Abteilung beim TV Germania 1863 e.V. Rhoden und man konnte bereits im gleichen Jahr an Schauauftritten teilnehmen. Seitdem hat sich viel in dieser Abteilung getan. Und auch die Erfolge waren bisher beachtlich. Am erfolgreichsten waren Frank Makowski und Klaus Friele die beide für die Nationalmannschaft der Internationalen Taekwondo Federation (ITF-D) etliche Titel auf Nationaler, aber auch auf Internationaler Ebene holten. Um nur ein paar zu nennen: 1985 beim Europacup in Sardinien- den 3. und 4. Platz, sowie mit der Mannschaft den Europacup-Sieg mit auf die Heimreise nahmen. Es folgten 1985 Länderkämpfe in Griechenland und 1986 in Jugoslawien. Frank Makowski war auch nominiert für die ITF zu den Weltmeisterschaften nach Malaysia zu fahren. Mittlerweile konnten aber auch von Makowskis Schülern 1986 und 1987 Deutsche ITF Meister im Tul sowie im Kampf geholt werden, zudem mehrere Mannschaftstitel. Ende der 80er Jahre mussten wir uns jedoch von der ITF zurückziehen, ein Grund, da diese in dieser Zeit noch nicht akzeptierten, dass Vereine in mehreren Verbänden tätig waren. Nach einem Anschluss in der DTU und nachdem auch das Kickboxen mit in die Abteilung aufgenommen wurde, war man dort nicht weniger erfolgreich. Hierbei sind wir dem HKBV (Hessischen Kickboxverband e.V.) angeschlossen. Dort stellte man ab 1987 eine Kick-Box-Staffel in der Hessischen A-Liga und sind hier bis heute festes Mitglied. Auch hier gab es etliche Hessenmeister und Erfolge in den kommenden Jahren für die Abteilung. Trainer Makowski konnte sich auch in diesem System bei etlichen Turnieren der A-Liga vorne platzieren und hat sich auch hierbei einen Namen gemacht. Michael Pätsch Ex-Kadermitglied beim HKBV wurde Nord-Europacupsieger der WAKO und bei diesem Turnier als bester Techniker ausgezeichnet. Ein Highlight der Abteilung war auch ein Ländervergleichskampf 1990 in Florida, wo neben Frank Makowski auch die noch heute aktiven Trainer Rolf Sinemus und Michael Pätsch teilnahmen und mit ihrer Mannschaft den ersten Platz belegte. Mit der Taekwondo Sparte sind wir bei der DTU Anfang der 90er ebenfalls ausgetreten, weil wir nicht dazu bereit war unser Formensystem von Hyong auf Poomsae umzustellen und uns die Vorgaben der Taekwondo Verbände so nicht mehr erfüllen wollten.

 

Auch mit dem Aktuellen Wettkampfteam, welches seit 2008 besteht- konnten wir in den letzten Jahren etliche Landestitel sowie vordere Platzierungen, Deutsche- und auch mehrere Vize-Meister erzielen. Beim Taekwondo sind wir seit 2012 neu organisiert, so haben wir uns zwei offenen Organisationen - der Independent Taekwondo Organisation und dem Nur-Taekwondo Projekt angeschlossen und seit 2016 zusätzlich der KCMA-Germany. Hierbei sind wir seit längerer Wettkampfpause auch wieder mit der Taekwondo-Sparte beim Turnierwesen aktiv, so starteten wir hier auch erstmalig wieder bei mehreren Turnieren, wo auch gleich gute Ergebnisse und erste Plätze belegt wurden. Seit 2014 bestehen auch wieder Kontakte zur ITF und es wurden Einzelmitgliedschaften beim ITF-HQ beantragt, Lehrgänge werden hier seit 2014 ebenfalls besucht. Nach 3 Jahren intensiver Arbeit der Trainer (F. Dury und M. Pätsch), gelang der Aktuellen Wettkampfstaffel 2015 - auch wieder ein anknüpfen der damaligen Erfolge - mit mehreren Deutschen Meister- und Vizemeistern bei der DM in Duisburg, sowie einen Deutschen und mehrere Vizemeistertiteln bei der internationalen Deutschen Meisterschaft in Essen gelang vielen Rhoder Sportlern in 2015 der Sprung ganz oben aufs Treppchen. Dennoch liegt der Breitensport in dieser Sparte im Vordergrund und wir werden das Limit von max. 4 Turnierteilnahmen im Jahr nicht überschreiten. Auch beim Prüfungswesen sind wir seit 2012 mit einem HKBV Prüfer und Taekwondo A-Prüfer bestens organisiert. So dürfen Vereinsintern beim Kickboxen Farbgürtel und beim Taekwondo sogar bis zum Schwarzgurt geprüft werden. Neben den Erfolgen zählt bei den Kickboxern, Taekwondokas und Fitnessboxern vor allem der Gemeinschaftsgeist, unverzichtbare Disziplin und Fairness. Die Abteilung wuchs seit ihrer Gründung stetig an. Nachdem im Jahr 2001 durch die Initiative von Francois Dury und Ulrich von Thenen auch Tai-Bo neu mit in den Plan aufgenommen wurde und ebenfalls, wie die anderen beiden Sportarten regen Zulauf hatte - zählte die Abteilung zu einer der größten im Turnverein. Das wir nicht auf der Stelle stehen bleiben zeigt das 2009 -Frank Makowski und Rolf Sinemus die Ausbildung für die Trainer-C Lizens des HKBV erfolgreich abgeschlossen haben und Francois Dury sich zum Move and Box Instruktor und Personal-Trainer ausbilden ließ. Move and Box (Fitnessboxen) betreiben wir seit April 2009, da wir mit der Zeit gehen haben wir mit diesem Trendsport eine neue Variante im Fitnessbereich geschaffen. Seit 2016 trainiert die Kampfsportabteilung auch im System TeukGoong MooSoll - welches Elemente aus Taekwondo, Hapkido, chinesischer Kampfkünste, aus Judo und Kyuk Too Ki vereint und auf die schnelle Unterwerfung des Gegners ausgelegt ist.

 

Heute wird die Abteilung von Rolf Sinemus (3.Dan) und Francois Dury (4.Dan) geleitet. Beide gehören dem Verein seit jüngsten Jahren an und beide nahmen für die Abteilung des TV Germania 1863 e.V. Rhoden an den Deutschen Meisterschaften der Internationalen Taekwondo Förderation (ITF-D) teil und konnten etliche vordere Platzierungen unter den ersten 3 Rängen, beim Taekwondo sowie auch beim Kickboxen in ihrer Turnier-Laufbahn belegen. Natürlich stehen weiterhin unsere erfahrenen Trainer wie Frank Makowski, Michael Pätsch, sowie auch mehrere Assistenz-Trainer zur Seite.


 

In unser 37 Jährigen Vereinsgeschichte wurden in der Kampfsportabteilung 39 Träger des schwarzen Gürtel ausgebildet. Drei gelistete Danträger haben ihre Prüfungen in anderen Schulen abgelegt. 15 der hier gelisteten Schwarzgurte sind momentan noch Aktiv im Training (Stand: 2018) und immerhin noch 8 davon, aus den frühen Gründungsjahren (80er Jahre).

 

  • Francois Dury 4. Dan TKD
  • Michael Pätsch 4. Dan TKD
  • Frank Makowski 4. Dan TKD

  • Rolf Sinemus 3. Dan TKD / KB
  • Frank Makowski 3. Dan KB
  • Carina Becker 3. Dan TKD
  • Jürgen Neumeier 3. Dan TKD

 


 

 

 

 

 

 

 

  • Günter Sarich 2.Dan TKD
  • Markus Goltnik 2.Dan TKD
  • Ingo Stell 2.Dan TKD
  • Klaus Friele 2.Dan TKD

 


 

 

 

 

 

 

 

 

  • Jürgen Pätsch 1.Dan TKD
  • Dirk Lipp 1.Dan TKD
  • Dietmar Junige 1.Dan TKD
  • Karsten Gerke 1.Dan TKD
  • Heinz Sandmann 1.Dan TKD
  • Judith Menne 1.Dan TKD
  • Susanne Hintschich 1.Dan TKD
  • Lina Nowitzki 1.Dan TKD
  • Constanze Obermeyer 1.Dan TKD
  • Jens Wachenfeld (†) 1.Dan TKD
  • Marcel Lukowski 1.Dan TKD
  • Phillip Schlunder 1.Dan TKD  
  • Pia Zepperitz 1.Dan TKD
  • Alexander Rau 1.Dan TKD
  • Johannes Thonemann 1.Dan TKD
  • Melanie Junige 1.Dan TKD
  • Jasmin Hoffmann 1.Dan TKD
  • Rouven Bracht 1.Dan TKD
  • Francois Dury 1. Dan HKD
  • Michael Pätsch 1. Dan HKD
  • Carina Becker 1. Dan HKD
  • Jürgen Neumeier 1. Dan HKD
  • Hans-Ulrich von Thenen 1.Dan TKD
  • Vera Tschentscher 1.Dan TKD
  • Carsten Ständecke 1. Dan TKD
  • Florian Geschwinder 1. Dan TKD
  • Evelyn Geschwinder 1. Dan TKD
  • Melanie Ständecke 1. Dan TKD
  • Frank Makowski 1. Dan TGMS
  • Dietmar Junige 1. Dan TGMS
  • Jürgen Neumeier 1. Dan TGMS
  • Florian Geschwinder 1. Dan TGMS
  • Evelyn Geschwinder 1. Dan TGMS
  • Jana Ständecke 1. Dan TGMS
  • Carsten Ständecke 1. Dan TGMS
  • Jessica Waldeier 1. Dan TGMS
  • Carina Becker 1. Dan TGMS
  • Michael Pätsch 1. Dan TGMS
  • Francois Dury 1. Dan TGMS
  • Michael Möllers 1. Dan TKD

 

 


1. Poom

(Pflicht: Dobok Revers rot/schwarz)

Jana Ständecke 1.Poom TKD (Juni 2016)

Sanja Pätsch 1. Poom TKD (Juni 2016)

Lena Ständecke 1. Poom (Dez. 2017)


 

 

 

 

 

 

Dan/Poom-Anwärter:

 

Julian Rempel 1. Kup (Feb. 2015)

Michael Rempel 1. Kup (Feb. 2015)

Jörg Salzmann 1. Kup (Jun. 2018)

 


Sportler die im Kukkiwon registriert sind können auf dem folgenden Link nachschauen: Namen in Großbuchstaben schreiben...Geburtsdatum von Links nach Rechts...


2018


2017


2016